Innovationsstrategien

Eine Innovationsstrategie stellt einen Teil der Realisierung der Unternehmensstrategie dar. Durch eine Innovationsstrategie wird vorgegeben, welche Produkte für welche Kundengruppe in welchen Märkten entwickelt werden sollen. Die Innovationsstrategie definiert daher nicht nur die zu entwickelnden Produkte, sondern bestimmt auch, welche Märkte bearbeitet werden sollen.

Der Unterschied zwischen dem Innovationsmanagement und der Innovationsstrategie ist, dass sich das Innovationsmanagement mit der kurzfristigen Innovationsplanung beschäftigt und die Innovationsstrategie die Leitlinien für die Innovationsbearbeitung in der Zukunft bestimmt.

ARTEN VON INNOVATIONSSTRATEGIEN

Eine Innovationsstrategie kann in unterschiedlicher Weise eine Antwort auf folgende Aspekte geben: Grad der benötigten Innovationen, also disruptive Innovationen oder inkrementelle Innovationen, die Differenzierung gegenüber den Konkurrenzunternehmen mittels Qualitäts- oder Kostenführerschaft, Timing der Markteinführung der Innovationen und welche Ressourcen für die Innovationstätigkeiten vorhanden sind. Entsprechend ergeben sich unterschiedliche Arten von Innovationsstrategien.

Arten von Innovationsstrategien

  • Kundenorientierte Innovationsstrategie: Die Kundensicht wird in den Mittelpunkt der Innovationsstrategie gestellt. Es ergibt sich eine klare Ausrichtung auf den gewünschten Kundennutzen
  • Marktorientierte Innovationsstrategie: Der Markt wird analysiert, ob beispielsweise eher disruptive oder eher inkrementelle Innovationen vom Markt gewünscht werden.
  • Wettbewerbsorientierte Innovationsstrategie: Es wird definiert, wie sich das Unternehmen zu den Wettbewerbsunternehmen postitionieren möchte.
  • Technologieorientierte Innovationsstrategie: Es wird festgelegt, welche Technologien weiterentwickelt werden, um innovative Produkte zu erhalten.
  • Zeitorientierte Innovationsstrategie: Die Innovationsstrategie wird chronologisch ausgerichtet.
  • Kooperationsorientierte Innovationsstrategie: Die Innovationsstrategie bestimmt Kooperationen und Joint Ventures

BESTANDTEILE EINER INNOVATIONSSTRATEGIE

  • Aufgabe der Innovationsstrategie: Beispielsweise kann es die Aufgabe sein, in einem definierten Markt die Marktposition zu halten oder weiter auszubauen. Es ist zu definieren, welcher Output bei welchem Input die Innovationsstrategie generieren soll.
  • Innovationsfelder: Welche Technologien sollen fortentwickelt werden? Welche Märkte sollen bearbeitet werden?
  • Markteintrittstrategie: Soll möglichst früh in den Markt eingetreten werden oder zunächst die Fehler der ersten markteintretenden Unternehmen abgewartet und daraus gelernt werden?
  • Beschaffungsstrategie: Welche Personen sollen wie in der Innovationsstrategie berücksichtigt werden?
Buy now