Warum ein Patent anmelden?

Wenn Sie mit Ihrem Produkt erfolgreich sind, werden Sie Nachahmer bekommen. Das kann in ganz besonderem Maße für ein Startup gefährlich werden, falls das betroffene Produkt das einzige Produkt ist. Typischerweise besitzen die Nachahmer hohe finanzielle Mittel und ein funktionierendes Vertriebssystem. Es kann so der Schwung des neuen Produkts von einem Imitator faktisch okkupiert werden, was das wirtschaftliche Ende des Startups besiegeln kann.

Nur mit einem Patent kann dieser Übernahmekampf für das Startup gewonnen werden. Aus diesem Grund sind gerade Startups auf das Verbietungsrecht von Patenten angewiesen.

Wirtschaftlicher Wert des Patents
  • Verbietungsrecht: Ein Patent wird zunächst erworben, um Dritten die Benutzung der Erfindung verbieten zu können. Es gibt aber durchaus weitere Gründe, seine Erfindung zum Patent anzumelden.
  • Lizenzen: Auf Basis eines Patents können einfache oder exklusive Lizenzen vergeben werden.
  • Innovationskraft: Patente können als Nachweis der Innovationsstärke des eigenen Unternehmens verwendet werden.
  • Strategische Gründe: Patente können beispielsweise als Sperrpatente verwendet werden, bei denen eine eigene Nutzung nicht geplant ist, aber eine Nutzung durch Dritte verhindert werden soll.
Gründe für ein Patent