Wie komme ich zu meiner Geschäftsidee?

Wo kommt die Geschäftsidee her?

Machen Sie ein Brainstorming. Vielleicht kommt Ihre Geschäftsidee auch plötzlich in der Freizeit oder beim Duschen.
Sie sollten auf alle Fälle Ihre Geschäftsidee kritisch prüfen. Immerhin wollen sie mit ihr Geld verdienen?
Erarbeiten Sie daher auf Basis von Ihrer Geschäftsidee ein Geschäftsmodell und daraus ein Businessplan.

Was ist eine gute Geschäftsidee?

  • eine gute Geschäftsidee löst ein reales Problem einer Zielgruppe
  • eine geeignete Geschäftsidee passt zum Gründer. Es muss ihm Spaß machen, sich mit genau diesem Thema zu beschäftigen. Der Gründer "brennt" für seine Geschäftsidee
  • die Geschäftsidee passt zu einem Markt
  • der Zielmarkt ist groß genug, damit die Existenzgründung wirtschaftlich erfolgreich ist

Wege zur Geschäftsidee



Es gibt grundsätzlich drei Möglichkeiten, eine Geschäftsidee zu entwickeln:

Bewährtes

Sie wenden eine bereits bewährte Geschäftsidee an. Ein Beispiel für eine derartige Vorgehensweise ist das Franchising-Modell. Der Vorteil hierbei ist, dass Sie ein nur geringes Risiko mit Ihrer Existenzgründung eingehen

Abwandlung

Sie wandeln eine bewährte Geschäftsidee ab. Das kann erforderlich sein, da Sie einen neuen Markt oder andere Produkte und Dienstleistungen anbieten wollen. Allerdings erhöht sich dadurch der Unsicherheitsfaktor. Sie wissen nicht mehr, ob alles so klappen wird, wie es gedacht ist.

Neue Geschäftsmodell

Das ist natürlich wie der Sprung ins kalte Wasser.
Buy now