Schritt 1: Schlanke Produktentwicklung

Wie bei jeder Existenzgründung stellt sich auch ein Startup eine Aufgabe, die es für den Markt lösen möchte.

Das Problem hierbei kann sein, das man eine Aufgabe löst, die der Markt nicht hat oder dass die Aufgabe auf eine Weise gelöst wird, die der Markt nicht will.

Der Existenzgründer geht daher von Annahmen über den Markt aus, die bis zur Markteinführung des Produkts unbewiesen sind.

Ein Lean Startup sollte auch keinen aufwändigen Businessplan erstellen. Es genügt zumeist die Erstellung eines Business Model Canvas.

Nachdem das Business-Modell fertig erstellt wurde, wird ein erstes Produkt erstellt. Dieses erste Produkt sollte ausschließlich die wesentlichsten Funktionen aufweisen.

Insbesondere kann auf das Aussehen des Produkts und im ganz besonderen Maße auf Zusatzfeatures verzichtet werden.

Bieten Sie eine Dienstleistung an, so sollten Sie die notwendigen Prozessschritte möglichst reduzieren. Ein deramßen reduziertes Produkt oder Dienstleistung wird als Minimum Viable Product, kurz MVP, bezeichnet.

Erster Schritt des Lean Startup
Buy now